Entspannungspause in Midtown

DSC_1143pm

Midtown Manhattan muss man sich als Geschäfts- und Arbeitszentrum der Stadt vorstellen. Hier stehen die ganzen Bürotürme, hier haben wichtige Unternehmen ihren Hauptsitz. Wolkenkratzer wie das Empire State Building, das Crysler Building oder der Trump Tower ragen entlang der Avenues empor. Ernst & Young, Calvin Klein, JP Morgan Chase und die New York Times sind hier zu finden. Das Theaterviertel rund um den Times Square lädt zu einem Besuch ein, ebenso wie der Diamond District, der seinem Namen entsprechend viele Edelstein-Boutiquen besitzt und in dem ein täglicher Handelsumsatz von rund 400 Millionen Dollar generiert wird.

Es ist also ein Platz des großen Geldes, der teuren Wohnungen und Geschäfte, der vollgepackten Straßen. Eigentlich findet man hier eher Touristen, die sich das rege Treiben in New York und die vielen berühmten Gebäude ansehen möchten. Die Bewohner versuchen nachmittags den Ort zu meiden, weil sie sich zu nah an ihrem Arbeitsplatz wähnen.

Dennoch versucht Midtown, Ruheoasen zu schaffen. Entlang der Straßen gibt es immer wieder kleine Grünanlagen und nette Cafés. Sie alle können sich aber verstecken im Vergleich zum Bryant Park. Dieser Stadtpark befindet sich im Zentrum von Midtown – direkt hinter der Public Library, in der man unter anderem die Original-Stofftiere von Christopher Robin Milne sehen kann. Diese dienten seinem Vater A. A. Milne als Vorlage für das Kinderbuch „Winnie-the-Pooh“.

Der Bryant Park hat eine große Wiese, auf der täglich kostenlose Freizeitkurse angeboten werden. Man trifft sich zum gemeinsamen Boule-Spielen oder lauscht einem Pianokonzert. Es gibt Jonglage-Seminare und Theateraufführungen. Besonders beliebt sind die Yoga-Kurse, bei denen die sonst so förmlich angezogenen Midtowner in Jogging-Kleidung und mit einer bunten Matte unterm Arm auftauchen. Angeleitet von Trainerin Jodie („Findet eure innere Sonne“) versuchen sie, der Hektik des Alltags zu entfliehen.

Und vergessen dabei sogar, dass sie von vielen Schaulustigen fotografiert werden. Ein ganz normaler Entspannungsabend in New York eben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s